Am Samstag den 18. Januar spielten die Damen IV des TVA gegen die Damen des SV Lülsdorf Ranzel und legten ein sensationelles Spiel hin.

Zu Beginn jedes Satzes musste sich zwar jedes Mal erstmal noch „warm gespielt“ werden, sodass Lülsdorf jede Runde 3 bis 4 Punkte vorne lag. Jedoch legten die TVA Mädels dann jeden Satz wieder nach, sodass die Damen von Lülsdorf in keinem Satz über 15 Punkte sammeln konnten und der TVA in einem glatten 3:0 das Spiel für sich gewann.

Dieser Sieg war absolut verdient und jedem einzelnen Kampfgeist der Mannschaft zu verdanken, da sich niemand durch die leichten Rücklagen verunsichern oder kleinkriegen lassen hat. Auch ohne Libera wurden die Annahmen auch von den Mitten noch aus den hintersten Ecken gekratzt und kein Ball wurde aufgegeben. Bei leichten Unsicherheiten konnte das Blatt schnell wieder gewendet werden und besonders die beeindruckende Aufschlagserie von 14 Punkten, mit der Selina am Ende das Spiel für den TVA gewinnen konnte, gab den Mädels viel Selbstbewusstsein und ein sehr gutes Gefühl für das nächste Spiel gegen Spich, auf das sich jetzt schon alle freuen.

(Visited 68 times, 1 visits today)