Im Vorfeld des Samstagspiels standen die Sterne über der 3.Herrenmannsschaft des TVA Fischenich reichlich ungünstig. Axel Mies, der Trainer der 3.Herrenmannschaft, hatte eine heftige Erkältung niedergerafft. Weitere Ausfälle mussten mit Kapselriss, Zahnwurzelentzündung und zwei Knieverletzungen hingenommen werden. Hinzu kommt die Prüfungsvorbereitung eines Teammitgliedes, die Auszeit eines anderen und die Forschungsreise im Rahmen seiner Promotion eines 

mehr…

Nachdem man in der Winterpause beim TVA II schön die Füße hochgelegt hatte, wartete am Sonntag die Zweitvertretung des TV Hörde zum Rückrundenauftakt. In heimischer Halle wollte der TVA die gelungene Hinrunde wieder aufgreifen und gerne ein Erfolgserlebnis einfahren. Zwar musste man ohne, da sich im Aufbautraining befindenden, Matthias Blatt antreten, allerdings war mit Neuzugang 

mehr…

Nach einer langen unterhaltsamen Fahrt, trafen die Tier-Maschinen des TVA in Paderborn höchst motiviert an. Nach einem brutalem Einschlagen ging auch schon der erste Satz los, leider mit einem besseren Start für Paderborn. Durch einen frühzeitigen Wechsel von Coach Tobi gelang es dem TVA sein eigenes Spiel zu stabilisieren. Dennoch ging der erste Satz mit 

mehr…

Sehnlichst erhofften sich alle Spieler eine perfekte Hinrunde in der Regionalliga West doch die weiße Weste wurde der Hürter Zweitvertretung am letzten Spieltag von starken Mondorfern ausgezogen. Da Diagonalangreifer Blatt durch seine Verletzung gezwungen war auf der Bank platz zu nehmen, musste diese Lücke durch Fabian Kaiser aus der 3. Mannschaft und „Alleskönner-aber-eigentlich-Mittelblocker“ Sebi Schmitz 

mehr…

Ein weiteres Spiel, ein weiterer Sieg Auch in Essen gab es wieder drei Punkte für die Recken der Zweiten Herren des TVA Fischenich ääh” Hürth” oder wie jetzt?? Egal 3:1 (25:18, 25:20, 21:25, 25:21) lautete der Endstand am Samstagabend in der Essener Wolfskuhle und wir hatte einiges zu feiern. Als aller erstes den einsatz von 

mehr…

Der Endstand von 3:1 lässt auf ein umkämpftes aber kaum gefährdetes Spiel vor heimischer Kulisse deuten. Mit 105:103 Ballpunkten entschieden die Männer aus Fischenich die Partie gegen die SG Düsseldorf/Ratingen jedoch denkbar knapp. Dabei ging der „deutlichste“ Satz mit 25:21 sogar an die Gäste. Die Vorzeichen standen dieses Mal sogar denkbar schlecht. Während Stephane Lebreton 

mehr…

Der Reihe nach. Am 05.11 traf man sich in Frechen/Königsdorf zum 3. Spieltag in der Oberliga 1 der männlichen U16. Die Gegner waren die Teams vom SV Lövenich/Widdersdorf und das Team vom TuS Blau-Weiß Königsdorf. Der Nachwuchs vom TVA Hürth-Fischenich konnte im ersten Spiel seine weiße Weste behalten und blieb weiterhin ohne Punkt und Satzverlust 

mehr…

Fünf mal drei macht Fünfzehn gleich Eins Nää wat war dat schöön?! En Düre sin die hürther Jecke am Tach nach Fastelove über den Platz jefegt, drömeröm jelaufe, han en kleinen Schönheitsfehler passieren loße, am Eng jedoch drei wunderschöne Tippele noh Köln entführt! Zugegeben, zu Beginn befand sich ein Großteil der Mannschaft eher noch in 

mehr…

Beide Start-Mittelblocker nicht da, die Stimmungskanone nicht da und die Halle etwas niedrig. Also, ohne Michels, 2 x Znamenacek, Langohr und Krämer, aber dafür mit Sommer, Lorenz, Strietzel, Ludwig, Wachowiak, Cordes, Pandikow, Hajo und Watzl ging es nach Marmargen um dort den 2. Spieltag zu bestreiten. Man spielte gegen die erfahrene Mannschaft der DJK Südwest 

mehr…

Markus’ Geburtstag: Krone und drei Punkte gegen Aasee   Am Samstagnachmittag reiste die Zweitvertretung des TVA Hürth zum Liganeuling Blauweiß Aasee nach Münster. Letztere hatten mit einem Sieg am ersten Spieltag gegen Aachen direkt gezeigt, dass sie in der Liga mithalten können und so stellten sich die Hürther Volleyballer, welche auf Niklas, Stephane und Thiemo 

mehr…