Vom kräftezehrenden Doppelspieltag nimmt das Zweitligateam des TVA Hürth vier Punkte aus zwei Spielen mit und ist damit sehr zufrieden. Samstags auswärts noch klar erfolgreich in Braunschweig (3:0), folgte am Sonntag darauf bei der Heimpremiere gegen das Volleyball-Internat Frankfurt eine denkbar knappe Tiebreak-Niederlage (2:3). Nach nun drei gespielten Partien steht der Aufsteiger damit im vorläufigen 

mehr…

Hürth. Das Duell zwischen dem TVA Hürth und dem TuB Bocholt wird in der 2. Volleyball-Bundesliga erst im Dezember ausgetragen, am vergangenen Samstag standen sich die Teams bereits zur Generalprobe gegenüber: Am WVV-Pokal-Wochenende in Paderborn mussten sich die Hürther im Viertelfinale Bocholt mit 0:3 (25:27, 18:25, 22:25) geschlagen geben. “Das war eine kämpferisch gute Leistung”, erkannte 

mehr…

Hürth. Nach dem 1:3-Ligaauftakt in Aligse haben die Volleyballer des TVA Hürth am kommenden Wochenende in der 2. Bundesliga eine Pause. Das Team von Cagri Akdogan muss sich aber im Pokalwettbewerb des Westdeutschen Volleyball Verbandes beweisen und zwar gegen einen Ligakonkurrenten. “Das Pokal-Wochenende wird ganz anders als ein normales Liga-Duell, ein Turnier für sich,”, betont Trainer 

mehr…

Hürther Volleyballer werten Auftaktniederlage positiv Von Anna Neuber Lehrte/Hürth. Norbert Engemann hatte am vergangenen Samstag zweifachen Grund zur Freude. Der Mittelblocker des TVA Hürth feierte nicht nur seinen 19. Geburtstag, sondern auch den Ligaauftakt in der 2. Bundesliga der Volleyballer. Zwar unterlagen die Hürther Aufsteiger den Sportfreunden Aligse mit 1:3 (21:25, 25:22, 34:32, 25:23), der neue 

mehr…

Hürth. Erst wenige Tage vor dem offiziellen Start in die neue Volleyball-Saison präsentiert der TVA Hürth ein neues Trainergesicht: Cagri Akdogan bekleidet ab sofort das Amt und begleitet den Aufsteiger in seine erste Bundesliga-Spielzeit. “Ich bin voller Vorfreude auf die Spielzeit, wir sind gut vorbereitet”, betont Akdogan. Am Samstag (20 Uhr) gastiert der TVA zum Auftakt 

mehr…

Nach der grandiosen Saison unser 1. Herren in der 3. Liga mit 18 Siegen aus 20 Spielen und dem damit verbundenen Aufstieg in die 2. Volleyball-Bundesliga, laufen im Hintergrund die organisatorischen Arbeiten auf Hochtouren. Ein wesentlicher Punkt ist die Ausbildung eines Teammanagers für das 2. Ligateam. Deshalb besuchten Alexander Roozen, Sven Hofmann, Jano Schmitz und 

mehr…

Schon in der 3. Liga berichtete die Presse regelmäßig über den TVA Hürth. Mit dem Aufstieg in die 2. Volleyball-Bundesliga nimmt die mediale Präsens gefühlt noch einmal zu. So kam es, dass Vereinspräsident Jano Schmitz zum Interview bei Radio Erft eingeladen wurde und über die Entwicklung des Verein, speziell der Abteilung Volleyball und die Herausforderungen 

mehr…