Am Montagabend machte sich die Herren  5 auf um in der ersten Kreispokalrunde gegen den TuS Wesseling anzutreten. Hier trafen wir auf einen alten Bekannten. Denn die Wesselinger Mannschaft wird seit letzter Saison von Uwe Wietzke trainiert. Uwe führte unsere Herren 3 von der Bezirksklasse bis in die Oberliga.

Nach gemütlichen aufwärmen und einschlagen ging es pünktlich um 19 Uhr mit dem Spiel los. Vorher gab es noch mahnende Worte von Spielertrainer Felix: “Versucht die Fehlerquote gering zu halten und nehmt euch in acht vor unkonventionellen Bällen.”

Dies gelang uns im ersten Satz ganz gu. Hier gewannen wir den Satz 25 zu 19.

Im zweiten Satz wechselten wir die halbe Mannschaft aus, damit jeder seine Spielanteile bekam. Dies brachte natürlich etwas Unruhe rein. Schnell leifen wir einem Rückstand hinterher und konnten erst kurz vor Schluss diesen in den Satzgewinn 25:21 für uns um Münzen.

Auch im 3. Satz wechselten wir nochmal kräftig durch. Diesmal erwischten wir allerdings einen deutlich besseren Start und konnten unseren Vorsprung bis zum Ende halten. Dieser Satz endete 25.20.

Die Fee ging diesmal an Libero Steffen

Auch wenn ein 3:0 und 75:60 erstmal deutlich klingt, war es dies auf dem Feld nicht immer so zu sehen. Hier müssen wir uns in den nächsten Spielen wieder deutlich steigern um weiter zu siegen.

Das Kreispokalfinale findet am 26.11 in der Realschule Hürth statt. Wir freuen uns über jeden Fan, der uns anfeuern kommt.

Es spielten: Dominik, Christiano, Frank, Jonas, Pascal, Steffen, Luc, Felix, Johannes und Manuel

(Visited 39 times, 1 visits today)