09.02.2019: Nach einer anstrengenden Trainingswoche machten wir uns am Samstag bereit gegen die starken und Tabellenzweiten Frechener Girls zu spielen. Mit schnellen Angriffen über die Mitte und überragenden Aufschlägen hielt uns Frechen ganz schön auf Trab. Gott sei Dank war das gesamte Spiel über geprägt von einer tollen und motivierten Stimmung auf dem Feld und einer Wahnsinnslautstärke unserer Bank, die uns durch 4 Sätze jubelte.

Wir starteten mit einem unglaublich starken ersten Satz, den wir mit 25:21 Punkten nach Hause brachten. Gestärkt durch diese tolle Leistung schafften wir es auch im zweiten Satz daran anzuknüpfen und uns eine kleine Führung aufzubauen. Doch auch Frechen gab nicht so schnell auf und konnte den zweiten Satz doch noch für sich gewinnen. Nach einem sehr spannenden dritten Satz, den wir am Ende wieder an Frechen abgeben mussten (27:25), indem sich Frechen konstant in ihren Aufschlägen, starken Angriffen und einer sicheren Abwehr zeigte, überwog die Leistung von Frechen im 4 Satz, den wir dann leider verloren haben.

Das Spiel gegen Frechen war spannend, forderte unsere Annahme, Abwehr und Blockleistungen aufs Extreme und ließ uns trotz Niederlage mit erhobenem Haupt nach Hause gehen. Wir sind stolz auf unsere Leistung und hoffen bei den nächsten Spielen weiterhin zeigen zu können, was wir alles drauf haben. Danke Frechen für ein tolles und spannendes Spiel. Es war uns eine Freude und wir gratulieren zum 1. Tabellenplatz, den sich die Mädels gestern verdient haben.

Die Krone hat sich unsere Libera Nastja verdient!

Mit dabei waren: Ana, Paula, Sabrina, Carina, Linda, Marleen, Nastja, Patty, Ines, Laura, Anne und Julia

Coach: Björn Derpa

(Visited 99 times, 1 visits today)