Kurz vor den Weihnachtsferien ging es für uns zuhause nochmal darum weitere 3 Punkte einzufahren. Zu Gast war der Moerser SC, das Hinspiel gegen die junge Truppe konnte mit 3:1 gewonnen werden und so machte man sich berechtigte Hoffnungen auf 3 weitere Punkte.

Die Vorzeichen standen aber alles andere als gut. Mit Torsten Fricke, Jasper Theviot, Andreas Cziomer, Sven Wagner, Pascal Trier und Christian Sauer vielen gleiche mehrere Spieler mit Erkältungen aus.

Wir konnten uns aber mit Spielern aus der h2 und h4 verstärken, sodass die notwendige Tiefe im Kader gewährleistet war.

Fazit: Alle Sorgen waren Gott sei Dank unbegründet…den ersten Satz gewannen wir deutlich, durch gute Aufschläge und wenige Fehler.

Im zweiten etwas zu sicher gefühlt und aus einem 2-3 Punkte Vorsprung es noch geschafft 23:24 hinten zu liegen. Gott sei Dank konnten wir den noch rumbiegen.

Den dritten Satz wieder konzentrierter angegangen und auch den am Ende souverän gewonnen.

Wichtige 3 Punkte für den Klassenerhalt. Schlachter des Tages wurde Nils der über Dia ein gutes Spiel machte

(Visited 56 times, 1 visits today)