Von Anna Neuber

Hürth. In den Volleyball-Teams des TVA Hürth wird rotiert. Denn sowohl Zweitliga-Trainer Cagri Akdogan als auch Tobias Goerlich von der zweiten Herren fehlen einige Akteure krankheitsbedingt, andere fallen aus privaten Gründen aus. “Ich hoffe, dass noch der eine oder andere Spieler kurzfristig zurückkehrt”, gibt Akdogan vor dem nächsten Spieltag zu. Denn unter der Woche waren team-taktische Trainingseinheiten eher die Seltenheit. Akdogan erklärt: “Daher werde ich gegebenenfalls noch mit anderen Akteure auffüllen.”

Vor dem Duell gegen das Tabellenschlusslicht der 2. Bundesliga, TSGL Schöneiche, wird sich Akdogan vielleicht beim Regionalliga-Team umsehen. “Es sind nur noch zwei Spiele vor Weihnachten und wir wollen punktemäßig das Beste rausholen”, blickt Akdogan gespannt auf das sportliche Jahresende. Heute trifft der TVA um 19 Uhr auf Schöneiche, am 17. Dezember reisen die Lachse nach Schüttorf. “Erst danach möchte ich ein erstes Fazit ziehen”, erklärt Akdogan. Das Duell gegen Schöneiche sollte die leichtere Aufgabe sein, ein Heimspiel gegen den Tabellenletzten, der fünf Punkte und zwei Siege weniger auf dem Konto hat.

Die Reserve des TVA trifft heute in der Regionalliga West auf VV Humann Essen II. Tobias Goerlich muss ebenfalls personell umbauen: “Es fehlen Erik Grimm, Kevin Osterfeld, Robert Lammert und Kapitän Niklas Kanski sowie Matthias Blatt.” Zur Erinnerung: Im letzten Spiel verletzte sich Blatt nach nur wenigen Minuten direkt im ersten Satz (der TVA II war 1:4 hinten). Sein Team erkämpfte nicht zuletzt für den angeschlagenen Blatt einen 3:1-Erfolg gegen Ratingen. Am heutigen Samstag reist die Hürther Reserve dezimiert ins Ruhrgebiet (16 Uhr), “zu einem Gegner mit viel Erfahrung, guter Technik und ehemaligen Erstligaspielern aus den 90er Jahren”, verrät Goerlich.

Der TVA-II-Trainer ist froh, dass seine Mannschaft sich in den vergangenen Wochen ein dickes Punktepolster aufgebaut hat, Hürth reist als Spitzenreiter an. “Ich erwarte ein schwieriges Spiel”, glaubt Goerlich, dass die Hürther Mannschaft, die mit drei Oberliga-Akteuren aufgestockt wird, den Kampf annehmen muss.

Quelle: Kölnische Rundschau, Anna Neuber, 10.12.2016

Foto: Peter Zylajew

(Visited 38 times, 1 visits today)