Ja…, mit diesem Plan machten sich am vergangenen Samstag Nachmittag 9 Hürtherinnen auf den Weg in den Ruhrpott. Das Hinspiel gegen den TuSEM Essen ging mit einem eindeutigen 3:0 Sieg an den TVA. Doch nach den letzten Spielergebnissen war klar, dass es nicht nochmal so einfach werden würde und man sich auf einen starken Gegner 

mehr…

Ein gutes Team

In unserem 5. Heimspiel der Saison und damit erstem Rückspiel, ging es gegen den VC SFG Olpe. Dieses mal nicht in der Hürther Hölle sondern in der wunderschönen Halle mit dem roten Boden. Damit einher ging allerdings leider: keine Trommeln zum anfeuern! Aber das stellte für die Hürther Damen kein Problem dar. Stark starteten sie 

mehr…

Nach der Weihnachtswinterpause ging es für das Team um Dexel/Auerbach ins nahe gelegene Dormagen. Nahezu das gesamte Team hatte sich beim heimischen Neujahrs-Turnier schon wieder an den Volleyball gewöhnt, sodass nicht mehr allzu viel vom Festtagsspeck übrig sein sollte. Auch mit der Unterstützung von Glücksbringer Charlottchen standen die Vorzeichen denkbar gut. Die vergangenen Niederlagen aus 

mehr…

Damen 1 verlieren nach hartem Heimspiel-Fight mit 1:3 gegen VTV Freier Grund. “3 Kerzen bedeuten 3 Punkte! IHR SEID TIERE!”, so die Ansage von Lieblingscoach Gerd Aurbach. Vielleicht wäre es sinnvoll gewesen, eine Tierart festzulegen, denn so kam erst einmal nur der kleine Regenwurm zum Vorschein. Satz 1 startete nämlich zunächst einmal gut für den 

mehr…

…so lautete das Schlusswort von Lieblingscoach Gerd Aurbach, der am Sonntag in Aachen das alleinige Kommando über 11 Hürtherinnen innehatte. Lieblingscoach Gerald Dexel musste krankheitsbedingt leider das Bett hüten. 🙁 Davon ließ sich das Tesm um Rookie Kapitän Sirit Bergermann aber nicht verunsichern. Ganz im Gegenteil: trotz vorangegangener Weihnachtsfeierei am Freitag, starteten alle (sogar Caro!) 

mehr…

Nach der mannschaftsübergreifenden Leistungsflaute gegen Wachtberg sollte für das Team von Traumtrainerduo Dexel/Aurbach nun wieder der kölsche Frohsinn in die Hürther Hölle einziehen. Und zunächst sah es auch danach aus. Mit guten Aufschlägen konnten die Gäste aus Hünxe erst einmal in Bedrängnis gebracht werden. Doch nach kurzer Orientierungsphase stand die Annahme beim Gegner sicherer und 

mehr…

Damen 1 kassieren auswärts eine 0:3-Klatsche gegen Wachtberg. Es hätte alles so schön werden können: durch den geglückten internationalen Kurzzeit-Transfer von Diagonalangreiferin Elisa Taglioli immerhin mit 11 Leuten angereist, startete der TVA mit 3 Servicewinnern von Zuspielerin Anna Wächter gut in den ersten Satz. Doch Wachtberg ließ sich davon nicht beeindrucken und legte nach. Gute 

mehr…

Mit Würde verloren

Damen 1 verlieren das erste Spiel der Saison knapp mit 2:3 gegen den Regionalligaabsteiger aus Aachen. Noch leicht gebeutelt mit knapp verheilten Verletzungen und angeschlagenen Schnupfnasen, erschöpft vom Fotoshooting vor dem Spiel und ohne Maskottchen Charlottchen startete das Team von Traumtrainerduo Aurbach/Dexel etwas wackelig in die Partie gegen den Tabellenführer. Gute Aachener Aufschläge stellten die 

mehr…

Die ersten Damen gewinnen nach harter Arbeit mit 3:0 in Düren. Während Marathoneva an ihrer Ausdauer feilte, Franka ihren 27. Geburtstag feierte und Tonya in Hamburg frische Nordluft schnupperte, machten sich 10 getreue Recken auf den Weg nach Düren. Stine Schücker, ihres Zeichens Rennmaus der Autobahn und normalerweise Libera des Vertrauens, durfte aufgrund des dezimierten 

mehr…

Damen 1 gewinnen deutlich mit 3:0 gegen TuSEM Essen. Die Brust noch stolzgeschwellt vom vergangenen Sieg in Olpe startete Team GER vor heimischem Publikum erneut mit starken Aufschlägen und brachte die Gäste in die Bredouille. Die blonde Blockreihe von Hürth erledigte den Rest und ließ Essen punktehungern. Mit knallharten Angriffen als Sahnehäubchen machte der Gastgeber 

mehr…