Das erste Spiel der Saison startete mit viel Kampfgeist und einigen neuen Gesichtern auf dem Feld. Doch gleich im ersten Satz zeigten wir, dass wir an die Power aus der letzten Saison anknüpfen können und jagten den Aufsteiger aus der Bezirksklasse mit einem 25:22 vom Platz. Die Euphorie sollte einen kleinen Dämpfer verpasst bekommen, als der Brühler TV im 2. Satz (25:21) und 3.Satz (25:23) zeigte, warum sie den Aufstieg in die Bezirksliga verdient hatten. Auch wenn wir stark kämpften, ließen wir uns doch durch unsere eigene Nervosität ablenken und mussten zwei Sätze in Folge (wenn auch knapp) an das gegnerische Team abgeben. Ein Glück konnte unser Trainer Axel Mies mit hilfreichen Tipps für den 4. Satz neue Kräfte wecken. Miri als Stammspielerin mit ihrer inneren Ruhe und Motivation sorgte zusätzlich dafür, dass wir alle unsere Zittrigkeit ablegen und mit voller Power in den vierten Satz starten konnten, den wir dann verdient mit einem 25:18 abschlossen. Um es für alle noch einmal richtig spannend zu machen ließen wir den Brühler TV nach einem souveränen Stand von 11:7 im fünften Satz noch einmal bis auf 14:13 rankommen. Die Hoffnungen der Gegner zerschlugen sich jedoch, als sie uns den entscheidenen Punkt mit einer Angabe ins Netz schenkten und wir unseren ersten Saisonsieg bejubelten.
Es spielten:
Zuspiel: Leah & Karo
Mitte: Linda & Judith
Außenangriff: Miriam & Marleen & Astrid
Libera: Sarah
Diagonal: Jana

 

(Visited 101 times, 1 visits today)