Nach der kleinen Schwächephase der letzten Woche wollte die Mannschaft es diese Woche besser machen und zeigen was sie wirklich kann. Da Wolf leider nicht konnte sprang Geri (noch einmal vielen Dank) als Coach ein und fuhr mit uns nach Wegberg um gegen Mönchengladbach zu spielen.

Schon wie letzte Woche, konnte auch diese Woche beim Spiel gegen den Tabellenführer aus Mönchengladbach, gut gestartet werden und wir schafften es sogar, trotzdem einer kleinen Schwächephase, unseren Vorsprung zu halten und den 1. Satz 25:18 zu gewinnen. Leider konnten wir den Schwung nicht mitnehmen und so kam der Gegner immer mehr ins Spiel. Zu oft schafften wir es nicht den Ball im gegnerischen Feld zu versenken, so dass wir den zweiten Satz leider mit 14:25 abgeben mussten. Im dritten Satz machten wir dann leider so weiter wie wir in Satz 2 aufgehört hatten und so konnte Mönchengladbach sich schnell absetzen. Auch mit einer gefestigteren Annahme und einem besseren Angriff ließ sich der Rückstand leider nicht mehr aufholen. So mussten wir auch den dritten Satz mit 16:25 abgeben. Doch so schnell wollten wir uns auch nicht geschlagen geben und wollten nach dem 1. Satz noch einmal zeigen was wir wirklich können. Der Start lief auch ganz gut und wir konnten mithalten, aber schnell schwächelte wieder unsere Annahme und unsere Gegner setzen sich Punkt für Punkt ab. Wir versuchten noch zu kämpfen aber leider stand der Gegner in der Abwehr zu sicher und viele unserer Angriffe wurden gut verteidigt und dann in unserem Feld untergebracht. Somit ging auch der 4. Satz mit 16:25 an Mönchengladbach.

Obwohl wir dieses Spiel auch verloren haben, können wir festhalten, dass wir uns im Gegensatz zum Spiel gegen Erkelenz um einiges gesteigert haben und dem Tabellenführer der bisher nur 2 Sätze verloren hat zumindest einen Satz abnehmen konnten. Jetzt müssen wir nur noch weiter an unserer Konstanz arbeiten.

Am Samstag um 12h steht dann unser nächstes Heimspiel gegen SG Aachen an. Wir freuen uns über jeden Fan und geben alles für unsere ersten 3 Punkte.

(Visited 75 times, 1 visits today)