Am Samstag 15.02. starteten wir voller Elan gegen den TV Menden der ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz steht. Es lief alles wie am Schnürchen. Alle pünktlich, nichts vergessen, das Netz war schnell aufgebaut. Wir starteten früh genug um uns warm zu machen und pünktlich um 14 Uhr ging die Aufschlag Annahme los.
Der erste Satz geht los. Annahme und Punkt. Alle jubeln. Und durch eine kleine Aufschlagserie können wir eine 4 Punkte Führung direkt zu Beginn des Satzes aufbauen.
Diese hielt auch fast bis zum Ende an. Alle waren hochkonzentriert auf dem Film, die Stimmung neben dem Feld war Top. Risikoaufschläge die ins Feld gingen und den Gegner unter Druck setzten und eine wache und bewegliche Abwehr, die die Bälle verteidigte. So hätte es weiter laufen können, doch kurz vor Ende des Satzes holten die Gegner auf und es schlichen sich leichte Fehler ein, sodass der Satz am Ende mit 24:26 an Menden ging. Im zweiten Satz dann haben wir dann leider deutlich nachgelassen, mehr Aufschläge verschlagen. Menden hat aber auch das Tempo gut angezogen und einige Angriffe direkt in unserem Feld versenkt. 14:25 für Menden. Im letzten Satz dann doch noch Mal ein Motivationsschub. Wir kämpften um jeden Punkt, nachdem wir anfänglich einen Rückstand von mehr als 5 Punkten durch eine Aufschlagserie kassiert hatten. Leider reichte es nicht bis zum Schluss und auch hier verloren wir den Satz mit 18:25.
Insgesamt waren wir jedoch stolz auf unsere Leistung, denn im Vergleich zur Hinrunde haben wir sehr viel besser gespielt und gezeigt was wir wirklich können, konnten nur leider nicht gehen den stärkeren Gegner überzeugen, der sich den 3:0 verdient gegen uns erspielt hat.

(Visited 23 times, 1 visits today)