Die Herren 6, bestehend aus der U18 und der U20 startete am Sonntag den 15.01.2017 in die Rückrunde gegen die Herren 5, ebenfalls vom TVA.
Nachdem man in der Hinrunde nur ein Spiel gewinnen konnte, hatte man sich für die Rückrunde einiges vorgenommen.
Alle drei Sätze verliefen ziemlich gleich.
Der haushohe Favorit, namens Herren 5, tat sich sehr schwer gegen die mutig aufspielenden und kämpfenden Jugendspieler aus der Herren 6.
Bis zum Satzende konnte sich keine Mannschaft absetzen und es war ein Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Nur zum Ende eines jeden Satzes wurde der Nachwuchs aus Fischenich gegenüber den älteren Mannen etwas nervös und verlor ein wenig die Konzentration, sodass man alle drei Sätze am Ende sehr knapp abgab (19:25, 20:25, 20:25).
Nichtsdestotrotz war es die beste Saisonleistung der Herren 6. Alle zeigten ein sehr gutes und konzentriertes Spiel. Am Ende war doch die Erfahrung der ausschlaggebende Faktor.
Man versucht nun in den kommenden Wochen weiter an den Schwächen zu arbeiten, damit es in der Rückrunde mehr Siege gibt.
Die nachfolgenden Spiele gegen CSV Düren und den Dürener TV konnte man nur zeitweise an die starke Leistung anknüpfen und somit musste die Herren 6 sich auch hier jeweils 3:0 geschlagen geben.
Für den TVA spielten: Leon Cordes, Tim Michels, Christian Znamenacek, Tim Ludwig, Julian Strietzel, Florian Langohr, Tobin Wachowiak, Niklas Znamenazek und Nazar Hajo. Trainer: Thorben Burda und Michael Watzl.