Foto: VolleyballFREAK

Das Duell am vergangenen Sonntag Nachmittag hieß Tabellenerster gegen Tabellenletzten.
Es konnte pünktlich losgehen in der schönen Halle in der Wittkuler Straße. Solingen hatte einige Fans um sich geschart und fing direkt mit überragender Stimmung den ersten Satz an. Auch Hürth hatte sich einen Bulli mit den wohl besten Fans der Welt vollgepackt, die diese Reise mit der Mannschaft bestreiten wollten. Im ersten Satz wurde mit viel Elan um jeden Punkt gekämpft, auch wenn sich immer wieder ein paar Fehler auf beiden Seiten einschlichen. Durch die Neustrukturierung des Solinger Teams zu dieser Saison entstanden auf Solinger Seite hin und wieder ein paar Abstimmungsfehler mehr als bei den Hürther Jungs, was den Gästen dann auch den ersten Satzgewinn beschehrte. Im zweiten Satz minimierten die Hürther ihre Fehlerquote weiter und konnten durch zwei längere Aufschlagserien auch den zweiten Satz für sich entscheiden. Man sah den 4. Sieg im 5. Spiel schon vor sich und machte kurzen Prozess. Ohne Einbrüche im eigenen Aufbauspiel und mit guten, druckvollen Aufschlägen waren der 3:0 Sieg und damit die nächsten 3 Punkte fürs Konto gesichert. Die Hürther können auch nach diesem Spieltag noch die Spitzenreiterposition besingen und feiern. Jetzt heißt es aber direkt nach vorne schauen und sich auf das nächste wichtige Spiel konzentrieren. Es geht am 26.10. in Hürth weiter mit einem Heimspiel gegen den FCJ Köln, Aufsteiger aus der Regionalliga. Also kommt vorbei!

(Visited 152 times, 1 visits today)