Am Wochenende kommt es in Hürth zum erneuten Aufeinandertreffen der beiden letztjährigen Rivalen um den Meistertitel der dritten Liga West. Der TVA Hürth empfängt die TeBu-Volleys!

Während die Lachse am letzten Spieltag der vergangenen Saison ihren 3-Punkte-Vorsprung auf den Dauerverfolger ins Ziel bringen konnten, erhielten die TeBus am grünen Tisch nachträglich ebenfalls das Startrecht für die 2. Bundesliga Nord. Aktuell sind beide Teams mit jeweils sechs Punkten aus fünf Spielen in die Saison gestartet, wobei die Lachse einen Satz mehr gewinnen konnten und damit derzeit auf Rang neun der Tabelle einen Platz vor den TeBus stehen.

Obwohl Tecklenburg den Hürthern offiziell gerne die Favoritenrolle zuschiebt, haben Sie diese Saison bereits vor allem mit zwei Siegen im Pokal gegen den CV Mitteldeutschland und den Erstligisten Solingen Volleys aufhorchen lassen und scheinen derzeit in guter Form zu sein. Allerdings haben die Pokalspezialisten an diesem Wochenende eine Doppelbelastung im Liga-Alltag zu verkraften: Während sich die Hürther am Freitag in aller Ruhe im Abschlusstraining auf den Gegner aus dem Tecklenburger-Land vorbereiten können, müssen die TeBus gegen das starke Team des Volleyballinternats Frankfurt, gegen das sich die Lachse vor drei Wochen knapp mit 23:25 im Tiebreak geschlagen geben mussten, auf den Court.

Es ist also alles angerichtet für einen erneuten Volleyball-Krimi in der Geri-Dexel-Arena zu Hürth (Friedrich-Ebert-Realschule). Spielbeginn ist um 19 Uhr. Eintrittskarten gibt es an der Tageskasse, Erwachsene zahlen 5€, Schüler, Studenten, Azubis und Rentner 3€. Der Eintritt für Kinder unter 14 Jahren ist frei. Im Vorspiel um 16 Uhr trifft die Reserve des TVA Hürth II auf den VBC Paderborn 69, der Eintritt zu diesem Spiel ist frei.

(Visited 27 times, 1 visits today)