Zuerst bekommen meine Zwillings-Schwester und ich unter strahlendem Sonnenschein im Park ein Ständchen im elfengleichen Gesang zu unserem 30. Geburtstag und dann holen wir uns auch noch den Sieg!

Was für ein schönes Geschenk!!

Wir traten gegen die Damen V des MTV Köln an und waren ganz schön nervös. Verständlich, schließlich spielen wir jetzt eine Liga höher! Die Nervosität hat uns den ersten Satz gekostet, wir kamen erst zur Mitte hin ins Spiel, sodass wir so gerade 17 Punkte erspielen konnten.

Mit neu gewonnener Euphorie starteten wir in den zweiten Satz und BÄÄÄM! Da haben wir unseren Gegnern gezeigt, dass wir uns von einer ganz anderen Seite zeigen können. Unsere Stimmung war bombastisch, genau wie unsere Schmetterbälle und Aufschläge, sodass wir uns den Satz mit 25:18 erspielen konnten.

Und genau so ging es weiter. Wir blieben motiviert, kratzten jeden Ball und machten ordentlich Druck. Leider haben sich auf der Gegnerseite ein paar Mädels verletzt, was den Damen des MTV zugesetzt hat. An der Stelle noch einmal gute Besserung!!! Davon durften wir uns nicht ablenken lassen, kein Erbarmen zeigen, und das ist uns zum Glück gelungen. Wir gewannen mit 25:19.

Es geht also doch! Der Sieg war in greifbarer Nähe! Mit dieser Einstellung schmetterten wir uns in den nächsten Satz. Unser Trainer Chris hat uns gute Tipps zur Abwehr gegeben und die haben wir dringend gebraucht, weil sich unsere Gegner schnell wieder gefangen haben und sich, trotz Verletzungen, genauso wenig aus der Ruhe bringen ließen. Plötzlich drehten sie noch einmal auf und brachten uns an so manchen Stellen ins Straucheln.

Das hat jedoch alles nichts genutzt, wir waren bis zum Schluss stärker und ließen uns den nächsten Satz und damit auch den Sieg nicht nehmen. Mit 25:20 durften wir am Ende tanzen und singen: der TVA – schalalalalalalaaaaa!!!

(Visited 63 times, 1 visits today)