Gestern stand für uns dann auch endlich unser ersten Pokalspiel gegen den Ligakonkurrenten Pulheim 2 an.
Nach einem sehr souveränen Start in den ersten Satz, haben wir uns das Spiel unnötig schwer gemacht. Viele Aufschlagfehler unserer seits bestimmten den Satz und verloren dadurch einige Punkte. Dennoch konnten wir uns in den Angriffen gegen die Mädels aus Pulheim durchsetzen und machten des Satz 14:25 zu.

Der Zweite Satz zeigte wie gut wir auf dem Feld harmonieren. Präzise und druckvolle Aufschläge brachten die Pulheimer Annahme zunehmend ins wanken. Unser Neuzugang Chrissi (Zuspiel) verteilte gute Pässe auf unsere Angreiferinnen in ihrem ersten Spiel.
Kurz und schmerzlos: 8:25 in Satz 2.

Der dritte Satz konnte nun also kommen. Wir kamen motiviert und gestärkt aus den ersten Sätzen. Nun ja, das war es dann auch.
Von der Sicherheit in den vorherigen Sätzen war nun nichts mehr zu sehen. Durch ein wenig Chaos auf dem Feld und zu wenig Konzentration und Kommunikation, verschenkten wir zu viele Punkte an die Pulheimerinnen. Coach Björn Derpa wurde, genau wie wir, zunehmend nervöser. Aber wir würden ja nicht beim TVA spielen, wenn wir nicht wüssten wie man Volleyball spielt 🙂 . Also fanden wir etwas später als wir wollten (besser spät als nie) in unsere gewohnte Form zurück. Die Aufschläge wollten auch wieder übers Netz und fanden ihren Weg in die gegnerische Feldhälfte. Mit unnötig vielen verschenkten Punkten gewinnen wir den Satz trotzdem mit 20:25 und somit unser erstes Pokalspiel der Saison 3:0.

In der zweiten Runde geht es nun weiter gegen den Landesligisten aus Oberaußem. Wir freuen uns!

TEAMGEIST!

Princess of the match wurde unsere Dia Carina, die das Krönchen von Sabrina (Zuspiel) übernahm, die diese am vorangegangenen Tag im Ligaspiel gegen Wesseling errungen hatte.

Team: Marleen, Laura, Chrissi, Angelina, Natalie, Carina, Lissy, Sabrina

Coach: Björn Derpa

(Visited 40 times, 1 visits today)