Am Samstag, den 05.09.2020, ging es für die fischenicher Damen III ins erste Spiel der neuen
Saison gegen die Damen IV des TVA Hürths. Unser Team ist diese Saison neu durchmischt
worden. Wir haben Unterstützung von externen und Jugendspielerinnen bekommen und
dadurch kam es während des Spiels noch zu einigen Abstimmungsschwierigkeiten. Auch
durch die Corona bedingte Zwangspause fiel die Saisonvorbereitung eher spärlich aus.
Trotzdem nutzten wir die letzten paar Wochen im Training und starteten top motiviert in
unseren ersten Spieltag. Als neu gemischte Mannschaft konnten wir uns bereits gut
behaupten.
Mit viel Einsatz und Engagement konnten wir den ersten Satz souverän mit einem 25:13 für
uns entscheiden. Doch so leicht gaben sich unsere Gegner, die Damen IV nicht geschlagen.
Im zweiten Satz kämpften sie um jeden Ball und konnten sich in der Mitte des Satzes einen
deutlichen Vorsprung ausbauen, den wir zum Schluss nicht mehr ganz aufholen konnten. So
mussten wir den zweiten Satz mit 21:25 abgeben. Ähnlich ging es im dritten Satz weiter. Die
Damen IV überzeugten als eingespieltes Team und bewiesen erneut Willensstärke. Sie
erkämpften sich ihren zweiten Satz und gewannen diesen 25:20.
Nach den ersten drei Sätzen stand es also 1:2 und die Lage wurde für uns ernster. Mit dem
klaren Ziel vor Augen das erste Saisonspiel zu gewinnen, gingen wir wieder voller Motivation
in den vierten Satz. Unser Trainer wies uns eindringlich an wieder konzentrierter und vor
allem cleverer zu spielen. Gesagt getan. Erfolgreich drehten wir den Spieß wieder um und
konnten diesen Satz mit 25:18 gewinnen.
Mit neuem Selbstvertrauen und höchster Motivation fackelten wir im fünften Satz nicht lang
rum und gewannen auch diesen letzten, entscheidenden Satz mit 15:6.
Die Freude über unseren ersten Sieg war groß. Die Stimmung in der Halle war super. Wir
bedanken uns bei der Damen IV für dieses spannende erste Spiel und blicken mit Vorfreude
auf die weitere Saison 20/21.

Bild by Volleyballfreak

(Visited 40 times, 1 visits today)