Im Finale des Kreispokals Frauen VK Rhein-Erft kommt es zum vereinsinternen Duell zwischen Damen 3 und Damen 2.

Damen 3 konnte sich den Platz im Finale bereits letzte Woche sichern, Damen 2 musste gestern noch ein Spiel gegen den Brühler TV bestreiten.

Spiele am Montagabend sind nicht unbedingt die Lieblingsspiele der 2. Damenmannschaft des TVAs, doch gestern hatten wenigstens alle ihr Trikot dabei. Gegen die Bezirksliga-Mannschaft aus Brühl wollte man für klare Verhältnisse sorgen und den Klassenunterschied zeigen. Dies gelingt zu Beginn des ersten Satzes noch nicht (1:6 Rückstand), doch nachdem die Mannschaft um Libera Gaeli ins Spiel gefunden hat, wurde der Satz mit 25:15 eindeutig gewonnen.

Im zweiten Satz zeigte sich, dass die Konzentration an einem Montagabend besonders hoch sein muss. Brühl zeigte Kampfgeist und spielte die Bälle immer wieder zurück auf die hürther Seite. Durch Abstimmungsschwierigkeiten und Ungenauigkeiten schlichen sicher bei den Hürtherinnen immer wieder Fehler ein und der Satz ging mit 15:25 an Brühl.

Entschlossen, dass es so nicht weitergehen kann und die beiden nächsten Sätze sicher an den TVA Hürth gehen müssen, ging es in Satz 3. So war es auch! Zwar zeigte sich der Klassenunterschied nicht so deutlich wie gewünscht, doch die von Brühl abgewehrten Bälle wurden sehr geduldig immer wieder aufgebaut, bis sie zum Punkt verwandelt werden konnten. Satz 3 und 4 gehen an die Damen des TVAs mit 25:15 und 25:20.

Die Damen 2 freut sich auf ein geiles Finale gegen Damen 3 am 24.11.!

(Visited 49 times, 1 visits today)