Am letzten Sonntag hieß es mal wieder Heimspielevent in Fischenich. Neben den Herren IV, V und VI traten die Damen II gegen den bereits aus der letzten Saison bekannten MTV III an. Doch so groß die Vorfreude auf den ersten Heimspieltag war, so viele Sorgen bereitete dieser Spieltag den Damen II auch. Denn nach nicht erfolgreicher Spieltagverlegung musste man personell sehr geschwächt ohne Zuspielerin und ohne Trainer den Spieltag bestreiten.

Hoch motiviert und mit viel Spielfreude stellten schon zu Beginn des 1. Satzes beide Mannschaften ihre Qualitäten unter Beweis und man lieferte sich ein enges Kopf an Kopf Rennen bis zum Spielstand von 21:21. Erst zum Ende des Satzes zeigten die Spielerinnen des MTV den längeren Atem und gewannen diesen.

In den 2. Satz starteten die Fischenicher Damen etwas nervös und machten Ersatzzuspielerin Marleen durch Unkonzentriertheiten in der Annahme das Stellspiel schwer. So musste man sich relativ deutlich zu 17 geschlagen geben.

Mit neuem Mut und starken Aufschlägen starteten die TVA Mädels in den 3. Satz, sodass schnell eine 7:1 Führung herausgespielt werden konnte. Doch der MTV ließ nicht locker und kämpfte sich Punkt für Punkt zum 18:18 heran. Wie bereits in Satz 1 bewiesen sie abermals ihre Routine und Eingespieltheit und gewannen den 3. Durchgang knapp zu 23.

Nach Spielende war man sich unter den Fischenicherinnen aber einig: Unter den gegebenen Voraussetzungen war es ein starkes Spiel und in den folgenden Spielen wird man bestimmt wieder punkten können.

Es spielten:

Zuspiel: Marleen

Diagonal: Jana

Mittelangriff: Anne, Ida

Außenangriff: Sarah, Astrid, Miriam

Libero: Chiara

(Visited 37 times, 1 visits today)