Nach dem Sieg im ersten Spiel wollte die dritte Herren des TVA natürlich an den Erfolg anknüpfen und im ersten Heimspiel der Saison auch punkten. Als Gäste wurden die Kleverland Volleys begrüßt. Direkt mit dem Spielbeginn legte der TVA los und schien an das erste Saisonspiel anzuknüpfen. Starke Aufschläge und eine aufmerksame Spielweise sorgten für einen Vorsprung, der bereits zur Mitte des Satzes 6 Punkte betrug. Der Satz schien in den Köpfen schon gewonnen doch die Gäste fanden dann auch ins Spiel. Und so kam es wie es kommen musste und der Vorsprung verminderte sich und damit auch die Sicherheit im Spiel des TVA. Letztendlich ging der Satz mit 24:26 an die Gäste.

Köpfe nicht hängen lassen und wieder wie am Anfang des ersten Satzes spielen war die Devise und so war auch dies ein sehr knapper Satz. Aufschlagsfehler häuften sich, die Feldabwehr wurde stärker und so konnte sich keines der beiden Teams einen Vorsprung erspielen. Die Kleverland Volleys punkteten mit einem Hauch mehr Entschlossenheit und gewannen auch den zweiten Satz mit 24:26.

Leicht gebrochen von den beiden knappen Satzverlusten lief man von Satzbeginn einem Rückstand hinterher. Durch Wechsel konnte man nochmal ein wenig Schwung aufs Spielfeld bringen, jedoch war der Rückstand den man sich bereits am Anfang eingehandelt hatte zu groß und man verlor den dritten Satz mit 19:25 und damit das Spiel mit 0:3.

Für den TVA spielten:

Z: Till Jahns, Nik Pandikow

D: Christian Sauer, Torsten Fricke

MB: Sven Wagner, Philip Welteroth

AA: Pascal Trier, Jasper Theviot, Luca Beckmann-Metzner, Nils Hildebrandt

L: Andreas Cziomer, Sven Hofmann

(Visited 20 times, 1 visits today)