TVA Hürth V vs. SC Alemannia Lendersdorf 3:1 (22:25; 25:16; 25:13; 25:23)

Am Samstag, den 26.11.2016 fand für die Herren V das vierte Ligaspiel gegen den Gegner SC Alemannia Lendersdorf im Weidener Sportzentrum statt. Coach Felix Jülicher konnte am besagten Wochenende nicht vor Ort sein, der aber durch Markus Burda vertreten worden war und die Herren V souverän durch das Spiel gegen die „alten Hasen“ führte. Die ersten Punkte gingen auf das Konto des TVA Hürths, doch mit zunehmendem Mangel an „Konzentrat“ und Nervosität, wurden dem Gegner unnötige Punkte beschert, sodass der erste Satz letzten Endes knapp abgegeben wurde. Der weitere Spielverlauf der Sätze war ähnlich wie im Ersten: durch das variable Zuspiel von Markus Burda, konnte die Mannschaft von verschiedenen Positionen, schöne Hürther-Punkte holen, die die Führung aber nach und nach durch viele Eigenfehler an die alten Hasen übergeben hatten. Nach einigen Auszeiten der Hürther Jungs und darauffolgenden Konzentrationshöchstleistungen war die Herren V wieder auf Vordermann und konnten durch druckvolle Aufgaben und solide Angriffe über Außen, Mitte und Diagonal den Sieg letztendlich für sich entscheiden. MVP des Abends war Phong Vo, der sich über Außen diverse Male durchsetzen konnte und seinen Einsatz mit bestem Wissen und Gewissen durchführte.

Ein Zitat von Alexei Volkov und gleichzeitig auch das Fazit vom Abend:

„Wir haben es uns insgesamt etwas schwerer gemacht als es sein musste aber wir haben uns gut zurückgekämpft und der Sieg zählt.“

Das nächste Duell der Herren V wird am 03.12.2016 gegen den DJK Südwest Köln sein. Da gilt es von Anfang bis Ende mit Konzentration dabei zu sein und den vierten Saisonsieg mit nach Hause zu nehmen.

Für den TVA Hürth V spielten:

Markus Burda, Oliver Greb, Alexei Volkov, Phong Vo, Christian Petermann, Pascal Janssen, Pascal Trier, Dominik Schendel und Georgij Michel

(Visited 83 times, 1 visits today)