Im ersten Spiel der neuen Saison ging es für die Herren IV des TVA Hürth nach Bonn zum TKSV Duisdorf. In einem wenig spektakulären Spiel gewann man mit 3:0 (22:25 24:26 17:25).

Im ersten Satz erwischte der TVA den besseren Start. Schon nach wenigen Bällen gelang es einen 4 Punkte Vorsprung herauszuspielen. Duisdorf, in der letzten Saison aus der Landesliga aufgestiegen, konnte den TVA-Angriffen zunächst wenig entgegen setzen. Mitte des Satzes schien allerdings die Konzentration auf Seiten des TVA zunehmend nachzulassen, was Duisdorf wieder zurück ins Spiel brachte. So endete Satz 1 knapper als nötig mit 25:22.

Im zweiten Satz kam Duisdorf besser ins Spiel und konnte vor allem durch einige gute Blockaktionen punkten. Bis Mitte des Satzes gelang es den Hausherren so, eine Führung zu verwalten, ehe der TVA noch einmal zulegte. In einer offenen Schlussphase konnte Hürth zunächst einen Satzball abwehren und dann selbst den Sack zu machen und auch Satz Nummero 2 mit 24:26 gewinnen.

Ähnlich wie im ersten Satz, schaffte es Fischenich auch im dritten Satz relativ zügig einen Vorsprung herauszuspielen. Diesmal gelang es Duisdorf jedoch nicht, noch einmal heranzukommen. So blieb es beim 25:17.

In einem insgesamt durchwachsenen und selten hochklassigem Spiel, konnten sich die Herren IV die ersten 3 Punkte in der neuen Saison sichern. Im nächsten Spiel gegen den Würselener SV gilt es dann an die Leistungen anzuknüpfen und noch einmal eine Schippe draufzulegen, um auch Zuhause die 3 Punkte einzufahren.

 

Für den TVA spielten:

 

Z: Björn Derpa, Manuel Croon

D: Alexander Roozen, Niklas Znamenacek

MB: Rafael Betlehem, Sven Hofmann

AA: Torsten Kleeberg, Kai Derpa, Manuel Schächinger

L: Stefan Muschner

 

Unser nächstes Spiel haben wir am Samstag den 29.9 vor heimischer Kulissse um 12 Uhr gegen den Würselner SV. Über Zuschauer würden wir uns riesig freuen

(Visited 3 times, 1 visits today)