Bereits am vergangenen Samstag ging die Rückrunde in der Dritten Liga West los, die für die Hürther Mannschaft mit einem spannenden Derby mit den Nachbarn aus Mondorf begann. In der Hinrunde konnte der TVA ganze 3 Punkte aus Mondorf mitnehmen (3:1). Im Laufe der Hinrunde steigerten sich die Mondorfer aber und nahmen Kurs in Richtung Tabellenspitze (2. Tabellenplatz).

Los ging es mit einer knappen Führung für den TVA, die die Mondorfer jedoch schnell ausgleichen konnten. Bis zum Schluss blieb offen, wer den ersten Satz für sich entscheiden würde. Durch einige gelungene Abwehraktionen und sehenswerte Angriffe gingen nach 27 Minuten die Fischenicher in Führung (26:24, 1:0). Im zweiten Satz zeigte der TuS Mondorf, dass sie zurecht auf dem zweiten Tabellenplatz 2 stehen. Einige Spielerwechsel und weniger Eigenfehler sorgten dafür, dass der TuS seine Führung im zweiten Satz weiter ausbauen konnte. Am Ende ging dieser mit 17:25 deutlich an die Monderfer, so dass diese zum 1:1 ausgleichen konnten. Der dritte Satz begann sehr vielversprechend für den TVA. Schon zur Mitte des dritten Satzes konnte sich dieser schnell auf 17:11 absetzen, weshalb ein entspanntes Satzende erwartet wurde. Doch die Mondorfer packten mehrere Joker aus: Beeindruckende Abwehraktionen und sichere Angriffe konnten doch noch die Wende herbeiführen. Somit ging auch der dritte Satz mit 23:25 an den TuS (1:2). Auch der vierte Satz fing mit einem kleinen Vorsprung für den TVA vielversprechend an – den die Mannschaft diesmal bis zum Ende beibehalten sollte (25:20) und damit zum 2:2 ausgleichen konnte. Leider sollte an diesem Abend nicht mehr als ein Punkt für die Hürther herausspringen. Der fünfte Satz ging mit einer hohen Fehlerquote auf Seiten des TVA los und schon nach ein paar Mintuen stand es 0:5 aus Hürther Sicht. Bis zum Schluss hielten die Mondorfer den komfortablen Abstand und gewannen knapp mit 2:3.

Im Ganzen war es ein hochklassiges Derby mit reichlich Spannung und spektakulären Aktionen. Dies wurde von Fans und Spielern gleichermaßen gelobt und war damit ein schöner Abschluss vor der Weihnachtspause! Wir wünschen allen frohe Feiertage, wir sehen uns im neuen Jahr in der Halle wieder!

(Visited 50 times, 1 visits today)