Wir sind Euch noch den Spielbericht von letzter Woche schuldig…. Dimi hat geschrieben:

 

Wir knöpfen uns Eilendorf als nächstes vor!

Die Damen 2 des TVA Hürth kommen erholt und gut gelaunt aus der Winterpause und wollen nochmal ein Zeichen setzten am letzten Spieltag der Rückrunde.

 

Mission: In der Liga die Tabellen- Leiter aufwärts klettern.

Nach dem wir gefühlt die längsten Sätze (der Welt) … okay der Liga vom Vorspiel zugeschaut hatten (Wartezeit 4 Sätze = 2 ganze Stunden), scharten die Hürther Girls schon mit den Hufen und konnten es kaum erwarten, sich warm zu machen, bei gefühlten – 2 C ° Hallentemperatur.

 

Kurzer Schnelldurchlauf:

Erster Satz: Zum warm werden und aufwachen (21 : 25 ) – Upsi – Guten Morgen die Damen!!!

Zweiter Satz: Gnadenlose Vernichtung (25  : 16 ) – geht doch – “ey kaputt schlagen, alles kaputt schlagen….”

Dritter Satz: ( 15 : 25 ) – Da hat der Gegner uns kaputt geschlagen ! Aber nicht alle, unsere Libera Dimi hält heute grandios dagegen und behält auch die Nerven mit traumhaften Zuspielen z. B. im vierter Satz ( 25 : 22 )

… Phu Verschnaufpause.

Das Los entscheidet und lässt uns auf der Siegerseite starten auf der wir Satz 2 und 4 auch schon geholt hatten.

Fünfter Satz: ( 18 : 16) muss ich dazu noch was sagen … JA nach dem keiner so richtig den Sack zu macht, hat unsere Zuspielerin Vici nicht nur ein richtig gutes Spiel und alle 5 Sätze durchgespielt, sondern auch den Mut, eine relativ nahe Annahme frech und gnadenlos diagonal dem Gegner auf die zwei zu legen.

Was ein letzter Punkt WOW.

 

Das war´s … Die Stimmung war durchgehend der Hammer. Genauso wie Sarah, die aus dem nichts die Bomben auf dem gegnerischen Territorium  nur so einschlagen lässt und damit fleißig Punkte sammelt.

Generell wirkt die Mannschaft lockerer, abgeklärter, jeder liefert seinen Teil zum Sieg und es macht richtig Bock, den Mädels zuzuschauen.

So kann das Jahr doch starten und die Hinrunde ist mit einem Sieg versiegelt.

 

Nächster bitte !

(Visited 60 times, 1 visits today)