Nach vier verlorenen Spielen musste wieder mal ein Sieg her. Als Gäste wurden die Spieler des Verberger TV begrüßt.

Pünktlich um 15:30 ging es mit dem ersten Satz los. Das Spiel begann mit vielen Fehlern unsererseits, wodurch der Verberger TV einen Vorsprung von 2 Punkten bis Mitte des Satzes aufbauen konnte. Erst gegen Ende des Satzes konnten wir unsere Aufschläge mit Wirkung rüberbringen und unsere eigenen Fehler reduzieren. Der Satz konnte von uns mit 25:21 gewonnen werden.

Wie auch im ersten Satz starteten wir im Läufer 1. Die erste Hälfte des Satzes war wieder von vielen Eigenfehlern bestimmt. Die Spieler des Verberger TV konnten sich ebenfalls nicht durchsetzen, wodurch das Spiel ausgeglichen war. Erst gegen Ende des Satzes konnten wie wieder einen Vorsprung aufbauen. Nach 24 Minuten endete dann auch der zweite Satz mit 25:20 für uns.

Der dritte Satz ähnelte den ersten beiden Sätzen, mit einem schwachen Beginn und einer Stabilisierung unseres Spiels am Ende des Satzes. Auch der dritte Satz konnte von uns mit 25:20 gewonnen werden.

Trotz eines durchwachsenen Spiels, welches uns wieder einmal unsere Baustellen aufgezeigt hat, können wir uns über unseres erstes 3:0 Spiel in dieser Saison freuen, welches uns wichtige drei Punkte bringt und uns von Platz 8 auf Platz 7 in der Tabelle verbessert.

Das nächste Spiel findet am 26ten November auswärts gegen Holzheim statt.

Für den TVA spielen:

Z: Till Jahns

D: Levo Menemenci, Thorsten Fricke

MB: Sven Wagner, Philip Welteroth

AA: Nils Hildebrant, Joshua Thiele, Jasper Theviot, Luca Beckmann-Metzner

L: Sven Hofmann

Coach: Felix Jülicher

(Visited 26 times, 1 visits today)