Derbysieger

Am 11.03.2017 fand das Auswärtsspiel der Herren 3 des TVA Fischenich beim FCJ Köln statt. Da es sich sowohl um ein Regionalderby handelte, als auch um eine Begegnung zwischen zwei Tabellennachbarn, gingen die Spieler des TVA hochmotiviert in das Spiel.

Fischenich kam im ersten Satz sehr gut ins Spiel und konnte sich relativ schnell an die niedrigen Deckenverhältnisse der Sporthalle gewöhnen. Über eine sichere Annahme und ein präzises Zuspiel, wurde ein gefährliches Angriffsspiel aufgezogen, welches dem FCJ starke Schwierigkeiten bereitete. So wurde der erste Satz ungefährdet mit 25:20 gewonnen.

Im zweiten Satz konnte sich Junkersdorf deutlich steigern und setzte Fischenich von Anfang an unter Druck. Es schlichen sich kleinere Fehler ein und man musste sich in diesem Satz leider relativ deutlich mit 25:15 geschlagen geben. Wichtig war es den Satz schnell abzuhaken, um sich im dritten Satz wieder steigern zu können. Glücklicherweise gelang dies auch und Fischenich erkämpfte sich die verdiente 2:1 Führung.

Auch im vierten Satz starteten die Herren 3 des TVA sehr gut. Durch viel Einsatz und Kampf konnte man sich schnell ein paar Punkte absetzen. Trotzdem gab der FC Junkersdorf nicht auf und zeigte in diesem Satz auch eine gute Leistung. Leider verpasste es Fischenich beim Stand von 24:23 den Sack zu zumachen und so ging der Satz durch eine starke Endphase des FCJ doch noch verloren.

Da man sich im vierten Satz für eine gute Leistung nicht belohnen konnte, wollten alle Spieler im Tie Break nochmal alles geben. Zunächst konnte sich kein Team einen Vorteil erarbeiten. Nach hinten heraus, machte es jedoch der TVA durch eine konstant gute Punktequote über die Außenpositionen etwas besser und gewann den Satz. Somit konnte man letztlich einen verdienten 3:2 Derbysieg feiern.

In der Tabelle steht man jetzt 5 Punkte hinter dem FCJ und bewahrt sich so die Chance in den kommenden Spielen noch Platz 4 zu erreichen.