Das Spiel in Brühl startete mit einem starken Auftakt der Tva’ler, dennoch gewann Brühl den ersten Satz knapp. Im zweiten Satz knüpften die Hürther an die Leistung des ersten Satzes an. Diesmal auch konsequenter in der Schlussphase. Dementsprechend schafften wir es den Satz zu gewinnen.

Mit einem 1:1 starteten wir in den 3ten Satz. Dieser war jedoch von vielen verschlagenen Aufschlägen und Phasen der Unkonzentriertheit geprägt. Brühl nahm das Geschenk dankend an und punktete zu 2:1 nach Sätzen. Leider wurden die Phasen der mangelnden Konzentration zum sich immer widerholenden Merkmal des Spiels und die Hürther starteten mit einem 7:1 Rückstand in den 4ten Satz der selbst mit gutem Schlusskampf nicht mehr wett gemacht werden konnte.

Um es auf den Punkt zu bringen waren die Hürther spielerisch auf gleicher Höhe, jedoch in Sachen Konstanz klar unterlegen was letztendlich auch zu einer weiteren Niederlage führte.

Das nächste Spiel am 27.11 gegen den FC Junkersdorf wollen wir unbedingt gewinnen, um langsam aber sicher aus den unteren Tabellenregionen weiter nach oben zu schielen.

(Visited 66 times, 1 visits today)