Die 1. Damen gewinnen deutlich gegen Olpe und steigen in die Regionalliga auf.

Bei den deutlichen Satzergebnissen 25:12, :15 und :13 ist offensichtlich: Hürth machte kurzen Prozess und schickte die Gäste aus Olpe nach einer knappen Stunde ohne Punkte zurück nach Hause. Das Team ums Trainergespann Dexel/Burda/Aurbach (ja, heute nur 3…) zeigte sich von Beginn an hochmotiviert und konzentriert und zerlegte zunächst die gegnerische Annahme mit guten Aufschlägen. Die Olpener Angriffe konnten zu gefühlten 99% entschärft und in eigene Punkte verwandelt werden. Die anfänglich leicht spürbare Nervosität beim TVA löste sich schnell in Luft auf und die Spielerinnen der Headcoaches Geri Dexel und Thorben Burda gaben den zahlreichen Fans jede Menge Gründe zum Jubeln. Nicht zuletzt dank Eva Anders, die im 3. Satz zum Aufschlag eingewechselt wurde und ihren Einstand mit 2 standesgemäßen Netzrollerassen feierte. So geht Regionalliga und nicht Anders!

Ungefährdeter Sieg gegen eine eher unterbesetzte Olpener Mannschaft und damit steht es fest: Hürth steigt nach 1,5 Saisöns in der beschaulichen Oberliga in die aufregende große Regionalliga auf.

Einen großen und von Herzen kommenden Dank an all die Zuschauer, die zuletzt wieder in die Halle durften!!!! Was war das schön mit Euch!!!!

Ebenfalls eine superdicke Mannschaftsumarmung für Steffen und Nina – Danke für die Möglichkeit der Spielübertragungen!

Danke an unsere allerbeste MV Eva, ohne die wir planlos und fehlgeleitet wahrscheinlich immer noch in der Verbandsliga festsäßen und deren Leitspruch “Lieber zu viel Bier als zu wenig” uns niemals auf dem Trockenen sitzen lässt!!!! Du bist die Beste! Prost!

Und zu guter Letzt: danke an all unsere überragenden Trainer! Geri, Thorben, Gerd, Elmar und wie sie alle heißen… 😉 Um es mit Geri’s Worten zu sagen: “Ihr seid so GEIL!”. Und dem ist nichts hinzuzufügen. Danke!

(Visited 194 times, 1 visits today)