Heimspiel

TVA Hürth 4 vs. SG Spich/Brühl

Erst einmal ein frohes neues Jahr an alle die das hier lesen möchten!!

Kurz vor Weihnachten, hießen die Herren 4 des TVA, die Männer der SG Spich/Brühl zum letzten Heimspiel im Jahr 2021 Willkommen. Nach einer guten Trainingswoche wollten die Herren um Coach Thorben noch einen Sieg zum Jahresende einfahren.

Hoch motiviert wollte man gegen die Spicherstr….. von Anfang an Vollgas geben. Allerdings wurde schnell klar das die Gäste es uns nicht leicht machen würden. Es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhen, das zur Satzmitte allerdings zu Gunsten der Gäste kippte. Nach zwei Wechseln von Thorben, Matti für Jasper und Till für Björn, stabilisierten sich die Mannen aus Hürth aber wieder. Dank einer stabileren Annahme und guten Aufschlägen konnte so der erste Satz mit 25:19 gewonnen werden.

Mit Rückenwind wollten wir so auch in den zweiten Satz starten. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Schnell lag man deutlich zurück und alle waren ratlos warum. Eine inkonstante Annahme und viele Angriffsfehler kostet uns Punkt um Punkt. Auch der Doppelwechsel, Jasper für Torsten und Björn für Till, brachte nicht die gewünschte ruhe. Erst zum Satzende fanden wir wieder zur Konstanz konnten den Satzverlust, 20:25, aber nicht mehr verhindern.

Mit den Worten „Verschlaft nicht wieder den Satzanfang und seid weiter mutig“ schickte Thorben uns in den dritten Durchgang. Und siehe da es hatte geholfen. Mit guten Aufschlägen wurde Spich von Beginn an unter Druck gesetzt und durch eine gute Annahme konnte auch variabel im Angriff gepunktet werden. Allerdings gaben die Gäste nicht auf und so war auch der 3te Satz knapp. Aber mit 25:20 ging der Satz dann doch an uns.

Jetzt wollten wir den Sack auch zumachen und uns die drei Punkte unter den Baum legen. Und tatsächlich hielten wir unser Niveau aus dem dritten Satz. Wieder setzten wir mit guten Aufschläge die SG Spich/Brühl unter Druck so das wir unser Spiel aufziehen konnten. Hier tat sich dann vor allem Johannes, Mittelblockmaschine und Schlachter des Tages, mit vielen festen Schnellangriffen hervor. So sollte auch der vierte Durchgang, 25:18, an uns gehen. Und so schallte es zum Schluss verdient „Auf dem Spielfeld liegen Leichen“ durch die Halle. Außerdem wurde damit der Grundstein für einen Erfolgreichen TVA Tag gelegt, denn alle Mannschaften konnten ihre Heimspiele gewinnen 🙂

Einen Dank noch an unsere Co-Trainerin Marleen Ockenfeld und Physio Dr. Ines Brink 😉

Da ich es über die Tage vollkommen vercheckt habe das ich den Bericht schreiben muss, geht die nächste Kiste natürlich auf mich!!!!! Euer Harry Hirsch

Für den TVA spielten unter Headcoach Thorben Burda:

Z: Till Jahns, Björn Derpa

D: Torsten Fricke

MB: Sven Wagner, Johannes Berlage, Christian Knetschowsky

AA: Jasper Theviot, Matthis Bauer, Jos Telsemeyer, Pascal Trier

L: Christian Königsfeld, Sven Hofmann

(Visited 20 times, 1 visits today)