Nach dem bombastischen Sieg gegen den Tabellendritten im letzten Spiel gab es für die Mädels der Damen 3 heute die letzte Chance, wichtige Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Ein Sieg alleine würde nicht reichen, auch Tabellennachbar TV Stotzheim hätte verlieren müssen, damit sich die Hürther Mädels den Relegationsplatz hätten sichern können.
Im Spiel gegen die Damen 5 des MTV Köln hieß es also Ruhe bewahren, und einen Sieg einfahren. Der erste Satz startete vielversprechend, gegen starke Aufschläge und Angriffe hatte der MTV nicht viel entgegenzusetzen und so ging der erste Satz nach rasanten 17 Minuten mit 25:14 an Hürth. Im zweiten Satz wurde es dann deutlich knapper, die Mädels von MTV hatten sich gut auf uns eingestellt. Nach einem kurzzeitigen kleinen Rückstand haben wir uns dann nochmal am Riemen gerissen und auch den zweiten Satz ging mit 25:21 an uns. So ganz ohne Herzinfarkt-Potential können wir dann doch nicht (sorry Björn…), denn der dritte Satz wurde noch knapper als der zweite. Nach anfänglicher Führung konnte sich der MTV durch Unaufmerksamkeiten und einige verschlagene Aufschläge (nochmal sorry Björn…) auf der Hürther Seite noch mal gefährlich nah herankämpfen. Letzten Endes ging aber auch der letzte Satz mit 26:24 an die Hürther, die sich damit kurzzeitig mit dem drittletzten Platz den Relegationsplatz gesichert haben. Leider gewannen die Mädels des TV Stotzheim in ihrem letzten Saisonspiel am selben Nachmittag gegen den personell unterbesetzten SV Wachtberg und zog damit wieder an uns vorbei auf den Relegationsplatz.
Saisonfazit: In den letzten Spielen haben wir gezeigt, dass wir durchaus in der Bezirksliga mithalten können, nur hätten wir leider früher damit anfangen sollen. Somit geht die Damen 3 des TVAs in der nächsten Saison wieder in der Bezirksklasse an den Start – mit dem klaren Ziel – logisch –  direkt wieder aufzusteigen.
Ein großer Dank geht auch an die Zuschauer auf der Bank, die sich tongleich perfekt in unsere Gesänge eingefügt haben.

Es spielten: Patrycja Drapala, Paula Mengelkamp, Marleen Ockenfels, Laura Fredrich, Sabrina Morawietz, Nastja Rempel, Linda Schulte, Ines Brinke, Frauke Kurth und Julia Reineke.
Coach: Björn Derpa

(Visited 42 times, 1 visits today)