Am vergangenen Samstag ging es um mehr als ein reguläres Saisonspiel. In den letzten Wochen rutschte der TVA Hürth in die direkte Abstiegszone und bei der dichten Lage im Tabellenkeller zählte jeder Punkt. Ein zusätzlicher Spannungsfaktor war der Gegner: Der Tabellennachbar PTSV Aachen mit einem Abstand von 2 Punkten vor dem TVA. Das Hinspiel ging nach 5 Sätzen an die Aachener und damit gab es eine offene Rechnung vor dem Anpfiff um 19 Uhr in der Bergischen Gasse.

Der erste Satz startete mit einem kleinen Vorsprung der Aachener (5:8). Danach wachten die Hürter auf und der Abstand wurde ziemlich schnell verkürzt (9:10). Danach folgte leider eine schwache Phase mit der der erste Satz enstschieden wurde (9:17). Nach diesem unglücklichen Abschnitt stabilisierte sich das Spiel der Hürther wieder, der erste Satz ging aber dennoch an den PTSV (19:25, 0:1). Der zweite Satz lief sehr ausgeglichen und keine Mannschaft hatte einen deutlichen Vorsprung. Doch am Ende konnten die Hürther Jungs mit vielen ausgezeichneten Abwehraktionen und mutigen Angriffen den Satzstand ausgleichen (25:23, 1:1). Genau in diesem Moment schien es doch möglich, einiges aus Aachen nach Hause mitzunehmen. Der dritte Satz hatte einen ähnlichen Verlauf und mit einem Stand von 21:19 aus Hürther Sicht, sah man schon den ersten Tabellenpunkt kommen. Der Gegner gab sich aber noch nicht geschlagen und konnte das Spiel drehen. Ein paar ausgezeichnete Blockaktionen entschieden den Satz für den PTSV (23:25, 1:2). Leider verschwand nach dem verlorenen Satz die Mannschaftskonzentration und mit zahlreichen Fehlern ging der Satz und damit 3 Tabellenpunkte in die Kasse der Heimmannschaft (16:25, 1:3).

Hiermit bleibt der TVA auf dem Abstiegsplatz mit 2 Punkten weniger als der TSC Münster, der am Tag davor ebenfalls 1:3 verlor. Es bleiben 4 Runden vor Saisonende, es gibt aber noch gute Chancen sich aus eigener Kraft zu retten. Das nächste Spiel gegen ART Düsseldorf findet am Samstag den 09. März in Hürth statt. Um 19 Uhr in der üblichen Halle der Realschule in der Krankenhausstr. 91. Kommt vorbei und unterstützt die Mannschaft im Kampf um die Dritte Liga West!

(Visited 171 times, 1 visits today)