Ein gutes Team

In unserem 5. Heimspiel der Saison und damit erstem Rückspiel, ging es gegen den VC SFG Olpe. Dieses mal nicht in der Hürther Hölle sondern in der wunderschönen Halle mit dem roten Boden. Damit einher ging allerdings leider: keine Trommeln zum anfeuern! Aber das stellte für die Hürther Damen kein Problem dar. Stark starteten sie in die ersten beiden Sätze, mit einer sicheren Annahme, einem schönen Stellspiel und hervorragenden Angriffen konnten wir uns gegen den starken Olper Block durchsetzen.
Nach 2 starken Sätzen, 26:24 und 25:20, wollten die Hürtherinnen den Sack natürlich zu machen und Trainer Gerd Aurbach gab ihnen mal wieder seinen mittlerweile berühmten Satz auf den Weg in den dritten Satz: wir sind nicht zufrieden!
Leider waren wir doch irgendwie zufrieden, zwei gute Sätze gegen eine starke Mannschaft gespielt zu haben und konnten die Spannung der ersten Sätze nicht halten. Wir ließen die Olperinnen ins Spiel kommen und waren nicht mehr so aufmerksam. Damit ging der dritte Satz 20:25 an die Gäste. Auch im vierten Satz startete die Damen 1 verschlafen und hasteten Olpe lange hinterher. Am Ende des Satzes wurde der Schalter wieder auf ON gelegt und die Hürtherinnen ließen sich gegen den Olper Block etwas einfallen und kamen wieder auf 2 Punkte ran. Leider hat es nicht gereicht um 3 Punkte einzupacken, der Satz ging mit 23:25 an Olpe, aber der Siegeswille war wieder da!
Im Tie Break waren die Hürther Damen wieder on fire und setzten den Olper Annahmeriegel mit guten Aufschlägen unter Druck. Letztendlich ging der letzte Satz mit 15:11 an die Damen 1 des TVA.
In diesem Sinne Danke an die Olperinnen für ein geiles Spiel. Danke an die Fans, die uns trotz fehlender Trommeln tatkräftig unterstützt haben!
Alles in allem eine hervorragende Mannschaftsleistung, bei der jeder mitgeholfen hat den Sieg einzufahren!

Sirit

(Visited 154 times, 1 visits today)