Die Herren 4 gewinnt beim vorgezogenen Spiel vs. Neptun Aachen III mit 3:o und sichert sich somit den zweiten Tabellenplatz.

Am Dienstag 03.03.2020 ging es im Heimspiel gegen die junge Mannschaft von Neptun Aachen III. Bereits am Samstag zuvor durften wir gegen die II. Mannschaft von Neptun Aachen einen 3:0 Sieg verbuchen. Die zuletzt anfängliche Unkonzentriertheit sollte diesmal nicht den Start versauen. Mit großem Kader, stabiler Stammbesetzung und den Jugendspielern kamen wir schnell ins Spielgeschehen und konnte nach den ersten Satz mit 25:16 deutlich für uns entscheiden. Durch die Stärke aus dem ersten Satz konnten wir nach kurzer Zeit im 2. Satz zwischenzeitlich mit 12:2 führen. Kleine Flüchtigkeitsfehler vom Zuspiel über die Annahme bis zum Angriff verhalfen der Truppe aus Aachen wieder ran zu kommen. Eine starke Aufschlagsserie konnte uns im weiteren Verlauf aber doch zum stabilen Satzgewinn von 25:17 einbringen. Im letzten Satz wurde die spielende Mannschaft größtenteils gewechselt. Trotz vorheriger Androhung des Trainers einen sofortigen Rückwechsel der Stammmannschaft nach zu holen bei fahrlässigen Fehlern, lies er die Spielerkonstellation nach zahlreichen Fehlern auf Kosten der eignen Herz-Kreislauf-Belastung weiterspielen. Der Dank folgte und so konnten die Bankspieler erfolgreich den Sack zumachen mit einem 25:21.

#DERKONZTRIERTEVOGELFÄNGTDENWURM

#CORONAISTZUMTRINKENDA

#SCHLACHTERJAN

Schlachter des Tages wurden unser MB Jan, welcher in allen Elementen eine solide Leistung zeigte.

 

Für den TVA spielten unter Headcoach Reona “Leo” Takezawa:

Z: Tilmann von Pidoll, Till Jahns

D: Matthis Bauer, Alexander Roozen

MB: Laurin Krämer, Jan Pandikow, Sven Hofmann

AA: Niklas Znamenacek, Philipp Lüdecke, Lukas Goldbach

L: Dimi Haziev, Phong Vo

(Visited 131 times, 1 visits today)