Die Vorzeichen für das Spiel gegen KT43 Köln waren nicht gut. Nach dem  das Spiel bereits 2 mal verlegt wurde ( 1 mal wegen belegter Halle und 1 mal wegen Coronafall) traf Herren 3 am Donnerstag zur Trainingszeit in Köln auf KT43. Dabei musste Trainer Denis auf 3 der 4 Außen verzichten. Daher musste Niklas Z. auf Außen ran und Jasper aus der Herren 4 unterstütze das Team.

Der erste Satz begann holprig. Schnell lief Herren 3 einen 3-4 Punkte Rückstand hinterher. Erst zur Mitte des Satzes konnte mit guten Abwehraktionen, Kampfgeist und einer geringeren Fehlerquote das Blatt gewendet werden.  Herren 3 erarbeitete sich einen leichten Vorsprung mit 17:15. Dieser wurde bis 24:19 ausgebaut. Leider dauerte es noch 3 weitere Punkte bis der Satz endlich mit 25:22 gewonnen werden konnte.

Der 2. Satz ging ausgeglichen los bis zum Stand von 3:3. Durch sehr gute Aufschläge des Kölner Diagonalangreifers mit direkten Punkten und zu wenig Angriffsdruck von Herren 3 durch die schlechte Annahmen, konnte sich KT43 bis auf 8:3 absetzen. Diesen Rückstand

Konnte Herren 3 nicht wieder aufholen und gab den Satz am Ende 17:25 ab.

Der Start in den 3. Satz wollte diesmal auch wieder nicht gelingen. Lag man doch direkt 0:3 hinten. Herren 3 konnte sich zwar immer wieder bis auf 1 Punkt ran kämpfen, schaffte es aber nicht konstant genügend Druck im Angriff und Aufschlag aufzubauen um in Führung zu gehen. So war das Satzende schon exemplarisch beim Stand von 19:24 kämpften wir uns bis auf 23:24 ran kämpfen, ehe KT ihren 5. Satzball verwandelten.

Satz 4 ist schnell erzählt. Unsere Fehlerquote war weiterhin in allen Elementen viel zu hoch. Daher gab es auch in diesem Satz nichts für uns zu holen. Gegen Ende kam Jasper noch zu seinem Oberligadebüt  und löste seine Aufgaben solide. Mit 25:21 machte KT schließlich den Satz zu und holte sich damit den 3:1 Sieg.

Mit voller Besetzung auf den Außenpositionen wäre sicher mehr für uns drin gewesen. Aber es bleibt leider nur der Konjunktiv. Im Training werden wir Fokus auf Aufschläge und Annahme legen müssen. Damit wir am 12.11 im Heimspiel gegen den VC Ratheim hoffentlich den 2. Sieg einfahren können.

(Visited 33 times, 1 visits today)