Mit mittlerweile standardmäßig kleinem Kader von 9 aktiven Spielerinnen, 2 Trainern und der passiven Spielerin und Fan Ronja trat die 1. Damenmannschaft des TVA ihre längste Auswärtsfahrt nach Hünxe an.

Gestärkt vom Sieg des letzten Spieltags wurde motiviert ins Spiel gestartet. Der erste Satz war recht ausgeglichen zwischen den Damen aus Hünxe und Hürth. Der TVA führte meist mit ein-zwei Punkten. Daria wurde auch noch kurz von einer Hochzeitsfeier direkt aufs Spielfeld katapultiert, aber leider konnte Hürth die Führung nicht bis zum Ende halten und Hünxe ging beim Spielstand von 22:21 in Führung und konnte den ersten Satz für sich entscheiden (25:23).

Weiterhin motiviert starteten die Damen in den 2. Satz. Diesmal hatte Hünxe immer leicht die Nase vorne und konnte sich gut gegen den Hürther Block und die Abwehr durchsetzen. Mit einer kleinen Aufschlagserie konnte Hürth nochmal zu 18:17 aufholen, jedoch ging auch der 2. Satz mit 25:21 nach Hünxe.

Der 3. Satz war ebenfalls spannend, jedoch mit einem erneut besseren Ende für Hünxe (25:21) und somit leider ohne Punkte für den TVA. Die Hürther Damen fanden nicht ganz in ihr eigenes Spiel und hatten mit ein paar Schwächeleien zu kämpfen.

Nach 12-stündiger Pause geht es dann am nächsten Morgen direkt im Pokalspiel gegen DJK Südwest (LL) weiter. Bei einem Sieg folgt im Anschluss das nächste Pokalspiel gegen SV Wachtberg I aus der Oberliga.

(Visited 93 times, 1 visits today)