Dieses Wochenende ging es für die Damen 2 des TVA nach Aachen zum PTSV Aachen IV.

Hoch motiviert, drei Punkte mit nach Hause zu bringen, starten die Hürtherinnen in den ersten Satz. Doch ziemlich schnell wird klar, dass sich der Gegner auch nicht kampflos geschlagen geben wollte. Dank der guten Stimmung und lautstarken Unterstützung der Bank kommen die Mädels gut ins Spiel. Im ersten Satz kann sich keine Mannschaft klar absetzten und so wird Punkt für Punkt auf beiden Seiten gekämpft. Der erste Satzball wird erstmal unnötigerweise verschenkt, der Zweite dann aber um so schöner gefeiert. 25:23 für den TVA.

Im zweiten Satz fackeln die TVA Damen nicht lange und knallen sowohl traumhafte Angaben als auch tolle Angriffe ins gegnerische Feld. Die Abwehr steht und die Bälle können traumhaft zugespielt und entsprechend stark angegriffen werden. Der Satz geht mit 25:15 an den TVA.

“Mädels, der dritte Satz ist immer der Schwerste”, sind die Worte des Trainers. Leider sollte Wolf Recht behalten. Der Stecker war gezogen…. Wo war die Energie der ersten beide Sätze hin ? Obwohl die Aachenerinnen in diesem Satz acht Angaben verschlagen und damit Punkte verschenken, wollen die Hürtherinnen nicht so richtig ins Spiel finden. Der Satz ist geprägt von “nimm Du, ich hab ihn sicher” 😉 und ein Missverständnis jagt das nächste. Bei 0:6 für Aachen werden die TVA Damen dann auch mal  wach, schleppen den Rückstand aber den Satz über mit und verschenken den Satz schließlich mit 22:25 an Aachen.

Nach dem Motto “Nicht mit uns” geht es in den vierten Satz. Die Energie ist zurück, die Stimmung auf und neben dem Feld grandios und die Bank lauter als je zuvor. Auf dem Feld glänzt Karo, die erst mal 11 Angaben am Stück im gegnerischen Feld versenkt. Ein Traum. Und wenn mal ein Ball zurück kommt, wird der direkt vom Block oder im Angriff getötet. Am Fischenicher Block kommt eben nichts vorbei und jeder Punkt wird lautstark gefeiert. Am Ende heißt es 25:11 für den TVA.

 

Die 3 Punkte gehen zwar auf das Konto des TVA, aber es ist noch Luft nach oben. In der Tabelle sind die Damen 2 jetzt auf den 5. Platz geklettert. Als nächstes geht es am 02.02.2019 um 13:30 Uhr in Brühl gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Pulheimer SC ran.

 

Über lautstarke Unterstützung beim darauf folgenden Spiel gegen Brühl freuen wir uns ganz besonders: 

! ! save the date: Samstag, 09.02.2019, 15:00 Uhr in der Realschule ! !

 

(Visited 55 times, 1 visits today)