Nach der knappen Pleite gegen die Mädels vom OVV am vorangegangen Spieltag, sind wir voller Ehrgeiz nach Frechen gereist um unsere Tabellenspitze zu verteidigen und die nächsten 3 Punkte nach Hause zu holen.

Schon beim Warm machen war der Spass und der Ehrgeiz jeder einzelnen spürbar.

Im 1. Satz gab es dann jedoch leider einen Dämpfer, von den stark spielenden Damen des TUS Wesseling, die es uns nicht leicht gemacht, und den Satz mit 23:25 gewonnen haben. Wir hatten  zuerst gut ins Spiel gefunden, dann jedoch die Konzentration verloren und konnten diesen Satz nicht mehr drehen.

Jetzt erst Recht! Nach kurzer Fehleranalyse durch unseren Ersatz Coach Dennis ging es hochmotiviert in den zweiten Satz. Hier haben wir dann wieder zur alten Stärke und guten Stimmung zurück gefunden. Unser Terminator Laura lies keine Gnade walten und zeigte mal wieder warum sie sich diesen Namen verdient hat. Nach einem schnellen 25 : 13 war dieser Satz zu Ende und unsere Form wieder zurück. Jetzt war klar, dass geben wir nicht mehr her.

Genauso sind wir nun in den 3. Satz gegangen, der zu keiner Zeit in Gefahr war. Wir haben unsere Stärken im Angriff und beim Aufschlag voll und ganz ausgenutzt und auch diesen Satz 25:17 gewonnen.

Wir wollten den Deckel nun drauf machen, haben aber nicht mit einer so starken Gegenwehr des TUS Damen gerechnet. Nach einem kleinen Einbruch zur Mitte des Satzes und einer Führung unseres Gegners, bewies Dennis einen kühlen Kopf und setzte unseren Joker Marleen, der bis dato auf der Bank saß, ein. Dies brachte nun wieder Ruhe und Konzentration ins Spiel und wir konnten uns die Führung zurück holen und auch diesen Satz eindeutig gewinnen.

Wir haben gezeigt, warum wir ganz oben stehen und treu unserem Motto „Teamgeist“ alle zusammen gehalten und ein tolles Spiel gemacht.

Spitzenreiter, Spitzenreiter, Hey Hey

Es spielten:

Laura, Marleen, Pauline, Carina, Sabrina, Lissy, Anja, Ana

(Visited 65 times, 1 visits today)