…kommt auch noch Pech dazu.

Am Samstag ging es für die 3. Garnison der Herren nach Bonn. Der Gegner hieß SSF Fortuna Bonn, bis dato Tabellenschlusslicht. Im Kampf gegen den eigenen Abstieg wollten wir wichtige Punkte mit nach Hause holen.

Ein wenig Pech hatten wir schon beim angereisten Kader. Leider mussten wir auf unsere Zuspieler verzichten, weshalb Felix diesen Part übernommen hat. Eins vorweg: ein würdiger Ersatz auf der Zuspielposition. Ansonsten gab es noch ein paar Urlauber sowie Dauer- und Kurzzeitverletzte. Der vorhandene Kader ist aber definitiv keine zweite Garde.

Zum Spiel selbst muss man nicht viele Worte verlieren. Wir haben es nur in sehr kurzen Phasen geschafft, unser Potenzial zu zeigen. Ansonsten wirkten wir gegen motivierter Bonner träge und ohne Selbstbewusstsein. Dazu kamen einige strittige Entscheidungen des Schiedsgerichts, die gute Bälle nichtig gemacht haben.

Logische Konsequenz: wir verlieren irgendwie auch zurecht 0:3 und sind jetzt komplett im Abstiegskampf angekommen. Letzter Platz, uff. Kommendes Wochenende geht es gegen Wipperfürth ran, die auch im Abstiegskampf mitmischen. Dieses Wochenende gelang ihnen aber ein Überraschungssieg gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer. Da kommt also eine Wundertüte auf uns zu…

(Visited 126 times, 1 visits today)