Saisonstart misslungen

Die 3. Herren des TVA Hürth verlieren deutlich in 0:3 Sätzen gegen den VC 73 Freudenberg. Nach nur knapp einer Stunde konnte die Drittvertretung des TVA schon wieder den Rückweg antreten.

In deutlichen 18:25, 24:26 und 16:25 verlor unser neu formiertes Team um Trainer Axel Mies ihr Auftaktspiel im Siegerland und konnte zu keinem Zeitpunkt an die guten Leistungen der letzten Saison anknüpfen. Obwohl ein Start auf Augenhöhe im ersten Satz vielversprechend aussah, konnte Freudenberg mit konstanten Angaben die Annahme ins Wanken bringen; häufig hatte der VC keine Probleme einen stabilen Doppelblock zu stellen und abgewehrte Angriffe in eigene Punkte zu verwandeln. Mit einer motivierenden Ansprache startete man in den zweiten Satz und konnte sich in allen Bereichen steHerren 3 Spielsituation Freudenbergigern. Freudenberg, nun durch den ungewohnten Druck, zu mehr Fehlern gezwungen, profitierte dennoch weiterhin von einer durchwachsenen Annahme auf unserer Seite. Gegen Ende des Satzes waren wir zwar in der Lage unsere Leistung zu steigern, um damit dem gutenBild der Vorbereitung zu entsprechen, doch fehlte es am Ende knapp zum Satzgewinn. Bild der Vorbereitung zu entsprechen, doch fehlte es am Ende knapp zum Satzgewinn. Eine verdrehte Aufstellung im dritten Satz offenbarte dann noch einmal auf unschöne Weise unser größtes Defizit.

Während wir individuell in guter Form sind fehlt bei so viel Neuerung noch die Koordination um als Mannschaft effektiv zu funktionieren. Zusammenfassend war unser Spiel in Freudenberg ein kollektives Versagen, doch die Voraussetzungen für eine zweite erfolgreiche Saison in der Oberliga stehen gut.

Bereits nächstes Wochenende geht es weiter gegen den Dritten der vorigen Saison: den TV F.A. Dresselndorf konnten wir in einem spannenden Spiel zum Ende der letzten Saison in die Schranken weisen und begrüßen ihn nun erneut in der Realschule Hürth um 16:30 Uhr am kommenden Samstag.

(Visited 42 times, 1 visits today)