Am Samstag spielten die TVA Damen II gegen den Alfterer SC. Es musste ein Sieg her, um nicht weiter nach unten in den Abstiegskampf zu rutschen. Leider mussten wir das Spiel ohne Libera bestreiten. Dafür gab es eine tolle Verstärkung von den 3. Damen und von Aushilfscoach Jano. Die ersten beiden Sätze gingen verdient an den Alfterer SC (16:25, 20:25). Die TVA Damen II kamen trotz starker Anfeuerung von der Mannschafts- und Zuschauerbank einfach nicht richtig ins Spiel. Unter anderem lag es daran, dass sie mit dieser Aufstellung noch nie zusammen gespielt haben.

Der dritte Satz sah dann schon besser aus. Nach neuer Besetzung und Umstellung der Mannschaft lief es runder und der Satz ging an die TVA Damen II (25:20). So ging es dann auch im 4. Satz weiter. Jedoch etwas knapper mit 25:23. Jetzt durften die TVA Damen II nicht einknicken und weiter kämpfen! Mit einer tollen Aufschlagserie von Zuspielerin Karo und mit einem Punktestand von 9:1 sollte ein Sieg für die TVA Damen II eigentlich drin sein. Doch zu früh gefreut: es sollte einfach nicht sein, die Punkte gingen hin und her und letztendlich mussten sich die TVA Damen II geschlagen geben (14:16).

Am 11.03.17 geht es also weiter in den Kampf und wir hoffen auf tatkräftige Unterstützung von unseren Fans!

 

Es spielten: Linda, Judith, Carina, Sabrina, Pauline, Marleen, Miriam, Karo und Anne

Spielbericht: Anne