Beim TVA Hürth leitet Tobias Goerlich den Neubeginn ein Von Anna Neuber Hürth. Nach dem Doppel-Abstieg des TVA Hürth I und II folgt nun der große personelle Umbruch. Aus dem ehemaligen Team der Zweitliga-Volleyballer stehen aktuell nur vier Namen auf der Liste von Tobias Goerlich, der zuletzt noch die TVA-Reserve coachte, fortan aber bei der ersten 

mehr…

Nachdem die Mannen vom TVA Hürth IV in der letzten Saison (16/17) den Aufstieg in die Verbandsliga mit Bravur  gemeistert hatten, lautete das Saisonziel für 17/18 Klassenerhalt. Da man kein reiner Punktelieferant für andere Mannschaften sein wollte, bedarf es einer guten Saisonvorbereitung, welche Coach Görlich  nach anfänglichen Startschwierigkeiten, aufgrund mangelnder Trainingsbeteiligung, dann aber erstklassig durchführen 

mehr…

Während die Damen I erfolgreich um den sicheren Verbleib in der Verbandsliga und Damen III ebenso erfolgreich um den direkten Wiederaufstieg in die Bezirksliga kämpfen durften, durften wir an diesem Samstag zunächst einmal lediglich mit Mittenproblemen kämpfen. Sven sonnte skifahrend seinen Stahlkörper südlich Söldens, Christian Znamenaceks Können zerlegte kurzerhand zeinen Knöchel und so standen wir 

mehr…

Wie unser Coach Tobi Goerlich bereits beim Abschlusstraining am Donnerstag feststellte, sind wir auf gutem Weg unser zu Saisonbeginn gestecktes Ziel zu erreichen:  Eine Platzierung im oberen Mittelfeld. Am vergangenen Sonntag hätte dieses Ziel nur mit einem Sieg, gegen den bis dahin Zweitplatzierten, TSV Germania Windeck in Gefahr geraten können. Mit einem Sieg wären wir 

mehr…

Am vergangenen Samstagnachmittag machten wir uns auf den Weg nach Bonn, um dort auf die junge Mannschaft des SSF zu treffen. Obwohl der Gegner als Tabellenschlusslicht bisher noch ohne Punktgewinn dastand, sollten wir gewarnt sein, da Bonn bereits starken Gegnern wie Bonn/Vorgebirge und Stotzheim Sätze abgeholt hatte. Ein Selbstläufer würde dies nicht werden, hatte Coach 

mehr…

Am Sonntag den 22.10 hieß es DERBYZEIT und der FCJ Köln lud uns ins weit entfernte Weiden ein. Beide Mannschaften waren vor dem 5ten Spieltag Punktgleich, weshalb wir ein enges Spiel erwarteten. Da wir nur 11 Mannen zur Verfügung hatten, komplementierte uns Jonas aus der Herren 5. Der erste Satz verlief wie wir es uns 

mehr…

An einem gemütlichen Sonntagmorgen erschienen wir TVAler zahlreich in der heimischen Sporthalle. Teilweise ein wenig verspätet, aber doch guter Dinge waren wir vollzählig angetreten, Luxusprobleme wie 5 Personen aus einem 17ner Kader auszusortieren hätten wir uns vor rund einem Monat nicht träumen lassen. Leider hatte sich Torsten, der Neuzugang mit dem schnellsten Arm jenseits des 

mehr…